FAQ  

Frequently asked questions

Bin ich während der Hypnose willenlos?


Nein, Willenlosigkeit ist auch nicht das Ziel der therapeutischen Hypnose. Hypnotherapie ist vor allem Zusammenarbeit, ein Miteinander. Auch wenn wir im Zusammenhang mit Hypnose viel über das Unterbewusstsein sprechen, wir brauchen auch Deinen Willen. Ziel der Therapie ist ja, dass unbewusste und bewusste, also willentliche Prozesse optimal zusammenwirken.




Was sollte ich nach der Hypnose beachten?


Du solltest im Anschluss an die Sitzung ausreichend Zeit für Dich selbst haben. Plane dir Zeit für dich ein, um das Erlebte noch einmal reflektieren zu können und gib Dir die Möglichkeit, die Erfahrung zu verarbeiten und zu integrieren. Vielleicht unternimmst Du einen kleinen Spaziergang, bevor Du wieder in den Alltag zurückkehrst.




Wie kann ich mich auf die Hypnose vorbereiten?


Neben dem Telefonat Im Vorfeld bekommst Du von mir eine E-Mail mit allen wichtigen Informationen zur Vorbereitung auf die erste Sitzung. Beispielsweise empfiehlt es sich vor der Sitzung den übermäßigen Genuss von koffeinhaltigen bzw, aufputschenden Getränken zu meiden, um die nötige Trancetiefe zu erreichen. Zieh Dir bequeme Kleidung an, damit Du Dich während der Hypnose voll und ganz auf Deine inneren Vorgänge fokussieren und dabei loslassen kannst.




Ist eine Hypnosetherapie gefährlich für mich?


Hypnose, die von einem ausgebildeten und erfahrenen Hypnotiseur angeleitet wird, ist sicher. Ich begleite Dich verlässlich durch alle Stadien der Trance und führe Dich anschließend in das Alltagsbewusstsein zurück, indem die Trance gründlich ausgeleitet wird. Solltest Du Ängste und Bedenken mitbringen, klären wir diese vorab in unserem Einführungstermin.




Wann sollte ich eine Hypnosetherapie machen?


In meine Praxis kommen vorwiegend Menschen, die schon viele andere Therapiemethoden ohne den gewünschten Erfolg ausprobiert haben. Sie kommen wieder und wieder zu dem Ergebnis, dass ihr bewusster Verstand bzw. ihre Willenskraft alleine nicht genügt, um ihr Problem zu lösen. Salopp formuliert: Es geht nicht mit der Brechstange. An diesem Punkt angekommen, suchen sie in der Hypnosetherapie eine Methode, die in die Tiefe geht. Um es mit den Worten von Albert Einstein zu sagen: „Wahnsinn ist immer wieder das Selbe zu tun und ein anderes Ergebnis zu erwarten“. Ob eine derartige Therapiemethode für Dich in Frage kommt, ist Deine ganz persönliche Entscheidung. Wenn Du spürst, dass du mit Deinem Problem an eine Grenze in Deinem Leben stößt und allein keinen Ausweg findest, kann dies ein sehr effektives Werkzeug sein, Dir bei diesem Problem zu helfen.




Ist eine Hypnose für jeden geeignet?


Die wichtigste Voraussetzung ist Deine Bereitschaft und Mitarbeit (Compliance) und eine tragfähige Patienten-Therapeuten-Beziehung. Als nicht geeignet gelten stark psychotische Patienten, sowie Personen unter Alkoholeinfluss oder Medikamenten, die den Hirnstoffwechsel immens beeinflussen. Auch stark traumatisierte Menschen oder Patienten mit hirnorganischen Störungen können als kontraindiziert gelten. Als Faustregel gilt ca. 80% der Patienten sind gut hypnotisierterbar. 10% sind sehr gut hypnotisierbar und die verbleibenden 10% tun sich schwerer in Trance zu gehen. Grundsätzlich lässt sich sagen, jeder Mensch ist täglich mehrere Male in Trance. Tagträumen, einen Film schauen, grübeln, lesen – sind alles natürliche Trancezustände, die wir uns in der Praxis zunutze machen. So gesehen ist der allergrößte Teil der Menschen hypnotisierbar.




Was kostet eine Hypnosetherapie und übernimmt das die Krankenkasse?


Ich biete Dir eine sehr kompakte Hypnosetherapie, bei der in den meisten Fällen nur wenige Sitzungen nötig sind. Daher sind die Behandlungskosten im Vergleich mit anderen Therapien gering. Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten nur in Ausnahmefällen und auf vorherigen Antrag. Die privaten Kassen behandeln dieses Thema sehr unterschiedlich und treffen die Entscheidung individuell. Ich arbeite überwiegend mit Selbstzahlern.





Newsletter

Coming soon...

©2019 by Vancouver Island Karting Association.